Prova Logo
 
Inhalt
Magazin
Neues aus der Industrie
Neue Bücher
Nissan PIVO3
Audi R8 LMS ultra
Mercedes 190 E Evo II
Ford GT90
Renault 5
Alpine A 106
BMW i3 Concept
Land Rover DC100 Sport
Cadillac Ciel
e-Opel
Citroën Tubik
smart fortwo electric drive
Lister Monzanapolis
Chevrolet Miray Concept
Hispano Suiza Xenia
Fahrberichte
Lancia Thema
Mercedes Benz B 200
Fiat Freemont
Lexus CT200h
Ford Galaxy Titanium
Kultur : Unterwegs
Art und Cars bei Mercedes
Porsche Sonderausstellung
Aktualisiert am 31.12.2011
© 2011 virto GmbH
Eifel-Klassik 2001, Nürburgring

15.10.2001

Veritas Meteor
 Automobiles Highlight: Veritas Meteor, Ex-Karl Kling

Eine Veranstaltung vom 5. bis zum 7. Oktober in der Eifel kann kein Zuschauermagnet sein: Zu ungewiss sind die Wetteraussichten und meistens ist es schon empfindlich kühl. So verloren sich denn in diesem Jahr auch wieder nur vereinzelte Zuschauer auf den Tribünen und das Fahrerlager war, wenn man es mit dem Zuspruch zum Oldtimer Grand Prix vergleicht, ziemlich leer.

Das betrifft allerdings nur die Zahl der Zuschauer. Die Aktiven jedoch genossen sichtlich die Möglichkeit, ihre Fahrzeuge im Renntempo um den Ring zu bewegen. Für den Besucher, der sich durch die Jahreszeit nicht abhalten liess, waren einige schöne Fahrzeuge zu sehen.

Der Ex-Kling-Veritas-Meteor, der in diesem Jahr auf der Techno Classica zum Verkauf stand, drehte seine Runden. Dieser so untypisch aussehende Veritas hat eine Hebmüller-Stromlinienkarosserie und den Heinkel-6-Zylinder, der exklusiv für die Meßkircher Marke gebaut wurde.

Interessant war auch ein Ex-Eugen-Böhringer Porsche-Eigenbau auf 356er-Basis. Dieser hatte bis 1964 an Rennen teilgenommen und wurde danach von seinem damaligen Besitzer umgebaut. Die Front mit den aerodynamisch gestalteten Scheinwerfern ist gut geraten. Das Heck, welches ursprünglich tropfenförmig ausgebildet war, wurde später mit 911-Rückleuchten versehen. Merkwürdigerweise waren an den Seiten die "Carrera"-Schriftzüge des 74er RS angebracht. (Der Eigentümer bezeichnete das Fahrzeug als "Lebenswerk" des Vorbesitzers. Aus Respekt vor dieser Arbeit soll der Wagen im jetzigen Zustand erhalten bleiben).

Viele NSU gingen auf die Piste: TT und TTS in allen möglichen Umbaustufen, ein infernalisch klingender Renn-Wankelspider und die seltenen Thurner RS befanden in Gesellschaft von Prinz, 1000C und Ro 80. Ein Wartburg-Renntourenwagen, stilsicher mit Pneumant-Aufklebern versehen, und von einem Renndienst-Barkas der Renngemeinschaft VEB Autowerke Eisenach unterstützt, setzte eine besondere Zwei-Takt-Duftmarke.

Kuriositäten wie ein Renn-Käfer umrundeten gemeinsam mit Renn-Minis, einem Panhard Coupé, Porsche 904, Abarth 1000 TCR sowie den notorischen Engländern den Kurs. Selten zu sehen auch ein Maserati 3500 GT im Renntrimm, das Diva-Coupé aus Grossbritannien und der Kellison J5 von 1958. Und wann hat man zuletzt einen Intermecchanica Italia gesehen?

So ist die Eifel-Klassik denn nicht unbedingt die Veranstaltung, die man gesehen haben muss. Vor der langen Winterpause ist sie aber denoch einen Besuch wert.

Teilnehmer
356er Unikat Porsche 904 Renn-Elfer
Porsche 356 Eigenbau Porsche 904 Renn-Elfer
Käfer Diva Erfolge
Käfer im Renntrimm Diva-Coupé Boxenatmosphäre
Fiat 500 NSU TTS Lotus Cortina
Fiat 500 NSU TTS Thurner RS
Minis Maserati 3500 GT Intermecchanica Italia
Minis Maserati 3500 GT Intermecchanica Italia
NSU Wankelspider Kellison J5 Kellison J5
NSU Wankelspider Kellison J5 Kellison J5
Toyota 2000GT Austin Healey Sprite Opel Rekord B
Toyota 2000GT Austin Healey Sprite Opel Rekord B
DKW 1000 und Junior VW Bulli Westfalia BMW 600
DKW 1000, Junior VW Bullis BMW 600

(Text: Rainer Roßbach )
(Fotos: Dieter Roßbach Rainer Roßbach )

Zurück zur Startseite

Prova Gesamtarchiv
Archivsuche
ausführen Hilfe
Termine
Impressum / Kontakt
 Anzeigen
Anzeige Porsche 804-Buch
Anzeige Porsche 908-Buch
Anzeige Porsche 917-Buch
Suchen nach:
In Partnerschaft mit Amazon.de