Prova Logo
 
Inhalt
Magazin
Neues aus der Industrie
Neue Bücher
Nissan PIVO3
Audi R8 LMS ultra
Mercedes 190 E Evo II
Ford GT90
Renault 5
Alpine A 106
BMW i3 Concept
Land Rover DC100 Sport
Cadillac Ciel
e-Opel
Citroën Tubik
smart fortwo electric drive
Lister Monzanapolis
Chevrolet Miray Concept
Hispano Suiza Xenia
Fahrberichte
Lancia Thema
Mercedes Benz B 200
Fiat Freemont
Lexus CT200h
Ford Galaxy Titanium
Kultur : Unterwegs
Art und Cars bei Mercedes
Porsche Sonderausstellung
Aktualisiert am 31.12.2011
© 2011 virto GmbH
Neues aus der Industrie

check Mai 2003

Citroen C2

pfeil  Der kleine C

Nach dem C3 und dem Pluriel, der in diesem Monat in Deutschland auf dem Markt kommt, stellt Citroen nun mit dem C2 nun schon die dritte Variante der C3-Plattform vor. Von den Außenmaßen her siedelt sich der C2 im Segment der dreitürigen Kleinwagen an. Die Frontpartie verbindet runde Formen mit Dynamik. Im Profil bricht der C2 mit alten Gewohnheiten durch den Bruch der Karosserielinie zwischen den Seitenfenstern. Der optische Effekt wird dabei durch einen praktischen Nutzen ergänzt: die Fontpassagiere haben eine ungewöhnlich gute Aussicht nach beiden Seiten.

Im Interieur ist der C2 mutig, die Sitzbezüge in den Farben Bernstein, Blau, Grün und Grau werden in den Applikationen auf den Tür verkleidungen aufgegriffen, der Schaltknauf und die inneren Türgriffe aus durchsichtigen Material setzen originelle Farbakzente. Die beiden hinteren Einzelsitze lassen sich unabhängig voneinander verschieben und wie eine Brieftasche zusammenfalten.

Der C2 wird mit drei Benzinmotoren von 60 bis 109 PS und einem Dieselmotor mit 68 PS angeboten. Er wird auf der diesjährigen IAA in Frankfurt erstmals gezeigt und kurz darauf in den Verkauf gehen.dr

Mercedes Viano

pfeil  Der zweite Versuch: Mercedes Viano

Mit dem neuen Viano/Vito präsentiert Mercedes-Benz den Nachfolger der bisherigen V-Klasse und der Vito-Reihe. Das Design der neuen Fahrzeuge löst sich der Transporter-Optik. Der Frontbereich interpretiert die Linie der A- und ML-Klasse, der Karosseriekörper wirkt gestreckter. Die Umstellung von Vorder- auf Hinterradantrieb erlaubt nun den Längseinbau der Motoren und gestattet nun, eine breitere Motorenpalette aus dem Mercdes-Programm anzubieten. Es werden für den Viano zwei und für den Vito drei CDI-Dieselmotoren sowie zwei Sechszylinder-Benzinmotoren angeboten, das Leistungssprektrum reicht von 88 bis 218 PS. Ein Sechsgang-Schaltgetriebe und ein Fünfgang-Automatikgetriebe übertragen diese Leistung an die Hinterachse.

Alle Modelle besitzen serienmäßig das Fahrdynamikregelsystem ESP, das ABS, eine Antischlupfregelung, eine elektronische Bremskraftverteilung und den hydraulischen Bremsassistenten integriert.

Der Innenraum des Viano orientiert sich an der aktuellen PKW-Linie, Fullsize-Airbag, Beifahrerdoppelairbag und Windowbags sind genau lieferbar wir Ledersitze, Klimassysteme, Standheizung und die ganze Bandbreite der Unterhaltung und Navigation. Im Passagierraum erlaubt ein praktisches Schienensystem mit 25mm-Rastung die Aufnahme, Längsverschiebung die variabele Justierung von Sitzen und Bänken. Die Ausrichtung der Sitzplätze ist frei wählbar und ermöglicht auch eine vis-à-vis-Anordnung.

Verkaufsstart für beide Modelle ist Mitte Juni.dr

Lancia Stilnovo

pfeil  Lancia Granturismo Stilnovo

Wie bei der im letzten Herbst auf dem Pariser Salon vorgestellten Studie "Granturismo Lancia" ließ sich das Designteam von Lancia bei der Konzeption dieses Prototyps vom Lancia Beta HPE (High Performance Estate) der siebziger Jahre inspirieren. Der 4,24 m lange, 1,83 m breite und 1,47 m hohe Karosserieaufbau des "Granturismo Stilnovo" soll in seinen Details jedoch auch die Formensprache anderer Lancia-Modelle aus den 50er und 60er Jahren reinterpretieren. Die prägenden Merkmale des "Granturismo Stilnovo" sind der von den Scheinwerfereinheiten getrennte Kühlergrill, das große Glasdach und die vertikal ausgerichteten Heckleuchten. Dies sind Leitmotive des neuen Lancia Designs, die sich unter anderem am neuen Lancia Ypsilon finden, und die auch die zukünftigen Lancia Modelle kennzeichnen werden. Der "Granturismo Stilnovo" soll die Grundwerte verkörpern, die Lancia Automobile auszeichnet: Tradition und Innovation, Sportlichkeit und Eleganz, Emotion und Funktionalität und damit auf das Potential der italienischen Traditionsmarke Lancia aufmerksam machen. rr

206 RC

pfeil  Peugeot 206 RC

Auf den Spuren des dreifachen Rallye-Weltmeisters 206 WRC bietet der neue 206 RC mehr Sportlichkeit und Dynamik als alle anderen 206-Ausführungen. Die Käufer des Kompaktsportlers werden vorwiegend über die Emotion angesprochen: leistungsstarke Motoren, sportliches Design und eine entsprechende Ausstattung gelten als entscheidende Kaufgründe. So schlägt denn auch unter dem dreitürigen Blechkleid ein Herz aus modernster Motorentechnik, und die Fahrwerkskomponenten sollen dem Hochleistungsanspruch ebenso gerecht werden. Der Vierzylinder-Motor aus Leichtmetall mit 2,0 Liter Hubraum leistet 130 kW (177 PS) und die Fahrleistungen sprechen für sich: Der RC ist in 7,4 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 220 km/h. rr

BMW

pfeil  Täglich 14 500 Kilometer sparen

Zwei BMW ConnectedDrive Forschungsfahrzeuge haben ihren Test in einem Kölner Feldversuch erfolgreich bestanden. Die in einen BMW 5er und X5 integrierten Dienste Parkinfo, Parkreservierung und Elektronisches Parkticket entlasten den innerstädtischen Verkehr erheblich und bieten einen großen Komfort- und Zeitgewinn bei der Parkplatzsuche. Das Ergebnis: Würden alle Verkehrsteilnehmer, die an einem Werktag in Köln einen Parkplatz suchen, den Parkinfo-Dienst nutzen, könnte der innerstädtische Verkehr spürbar entlastet werden - um 14 500 Kilometer bei insgesamt 6,1 Mio. gefahrenen Kilometern. Die Zeitersparnis liegt bei 1 380 Stunden. Der Feldversuch wurde von der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen im Auftrag von 'stadtinfoköln' durchgeführt. rr

Buick

pfeil  Buick Centieme concept

Die GM-Division stellt mit diesem Konzept eine Fusion aus Luxuslimousine und SUV vor. Der Viertürer bietet Platz für sechs Personen, die in drei Sitzreihen untergebracht werden. Für den Antrieb sorgt ein 3,6-Liter großer V6, der mittels eines Doppelturbos 400 PS leistet, genug, um dem dynamischen Anspruch der Studie zu genügen. Die Kraftübertragung erfolgt über eine Vier-Gang-Automatik in Transaxle-Anordnung. Üppiges Gestühl mit intergrierten Armlehnen sorgt für den klassentypischen Komfort, die vorderen und mittleren Sitze lassen sich in sechs verschiedenen Konfigurationen an die Bedürfnisse der Passagiere anpassen. Für einen bequemen Zugang sorgen breite Türen. rr

CTS-V

pfeil  Cadillac CTS-V

Auch Cadillac nutzt das Image des Nürburgrings, um die Sportversion des neuen CTS, den CTS-V imageseitig aufzupolieren. Der in Konkurrenz zu den Sportlimousinen vorwiegend deutscher Provenienz stehende Amerikaner wurde von der neuen General Motors Performance Division entwickelt. Abgestimmt auf der Rennstrecke in der Eifel, ist der Cadillac mit einer 5,7l-V8-Maschine ausgerüstet, die 400 PS leistet. Um eine gute Marktposition im Segment der Hochleistungslimousinen zu erobern, spendierte das Detroiter Unternehmen seinem Spitzensportler ein manuelles Sechsgang-Getriebe, grossdimensionierte Bremsen an allen vier Rädern, ein Sportfahrwerk, 18"-Räder sowie eine luxuriöse Ausstattung. Die Produktion beginnt im vierten Quartal dieses Jahres. rr

Saab 9-2

pfeil  Saab 9-2

In Zusammenarbeit mit Subaru entwickelt die schwedische GM-Tochter vornehmlich für den US-Markt ein Premium-Einstiegsmodell, das wesentlich auf technische Komponenten der japanischen Firma zugreift. Vor allem um eine jüngere Käuferschicht für Saab zu begeistern soll das neue, kleine Modell sportliche Fahreigenschaften bieten, und mit einer grossen Variabilität den Anforderungen eines aktiven Lebensstils gerecht werden. Die Erbschaft des japanischen Elternteils wird aus dem Vierradantrieb sowie dem Boxer-Motor bestehen. Die Basisversion wird mit einem 2,5-Liter-Motor ausgestattet sein, während die sportlichere Variante, "Aero" genannt, auf ein 2-Liter-Turbotriebwerk zugreift. Um die etwas problematische Verbindung zu legitimieren, wird auf die Wurzeln beider Unternehmen in der Luftfahrt hingewiesen, und auf die sportlichen Erfolge beider Firmen im Rallye-Sport. Subarus Konzernmutter Fuji wird den 9-2 ab dem Frühjahr 2004 in Japan montieren. rr

Pontiac G6

pfeil  Pontiac G6

Attraktivität, Leistungsfähigkeit und ein geradliniges zeitgenössisches Design: Der G6 ist als viersitziger Grand Tourisme konzipiert und soll einen Ausblick auf die Formgebung der zukünftigen Pontiac-Modelle geben. Angestrebt wurde eine athletische Architektur, die die dynamischen Qualitäten der Marke unterstreichen soll. Kurze Karosserieüberhänge, schmale Katzenaugen, grosse Räder und eine Instrumentierung, die sich im Design an Sportuhren orientiert, sollen eine urbane Sportlichkeit darstellen. Der 285 PS leistende Kompressor-3.5-Liter V-6 ist mit einer Schubabschaltung versehen, um auch zukünftigen ökonomischen Notwendigkeiten Rechnung zu tragen. rr

Chrysler 300C

pfeil  Chrysler 300C Concept

In der Nachfolge von Crossfire und Airflite entwickelten die Chrysler-Designer mit dem 300C ein Konzept, das die klassischen Limousinenproportionen thematisiert. Eine lange Motorhaube, kombiniert mit einem filigranen Dachaufbau sowie grossen 20"-Rädern stehen für einen Stil, den der Chrysler-Chef Dieter Zetsche als "kraftvoll und elegant zugleich" beschreibt. Obwohl der 300C eine reine Studie ist, betonen die Verantwortlichen die Gemeinsamkeiten mit der Premium-Limousine der neuen Generation, die 2004 auf den Markt kommt. Wesentlich für diese neue Baureihe ist die Rückkehr zum Hinterradantrieb sowie die Wiederbelebung der legendären Hemi-Hochleistungsmotoren. Die kommenden Produktlinien der amerikanischen DaimlerChrysler-Tochter sollen durch ihren fahraktiven Charakter, resultierend aus dynamischen Fahrleistungen und aufwändiger Fahrwerksgeometrie, für ein genauer definiertes Profil der Marke sorgen. rr

check  2011:   12   11   10   09   08   07   06   05   04   03   02   01
check  2010:   12   11   10   09   08   07   06   05   04   03   02   01
check  2009:   12   11   10   09   08   07   06   05   04   03   02   01
check  2008:   12   11   10   09   08   07   06   05   04   03   02   01
check  2007:   12   11   10   09   08   07   06   05   04   03   02   01
check  2006:   12   11   10   09   08   07   06   05   04   03   02   01
check  2005:   12   11   10   09   08   07   06   05   04   03   02   01
check  2004:   12   11   10   09   08   07   06   05   04   03   02   01
check  2003:   12   11                   08   07   06   05   04   03   02   01
check  2002:   12   11   10   09   08   07   06          04   03   06   01
check  2001:   12   11   10   09   08   07

Email an die Redaktion

Das Copyright an Text und Fotos liegt, sofern nicht anders angegeben, bei den Herstellern

Zurück zur Startseite

Prova Gesamtarchiv
Archivsuche
ausführen Hilfe
Termine
Impressum / Kontakt
 Anzeigen
Anzeige Porsche 804-Buch
Anzeige Porsche 908-Buch
Anzeige Porsche 917-Buch
Suchen nach:
In Partnerschaft mit Amazon.de