Prova Logo
 
Inhalt
Magazin
Neues aus der Industrie
Neue Bücher
Nissan PIVO3
Audi R8 LMS ultra
Mercedes 190 E Evo II
Ford GT90
Renault 5
Alpine A 106
BMW i3 Concept
Land Rover DC100 Sport
Cadillac Ciel
e-Opel
Citroën Tubik
smart fortwo electric drive
Lister Monzanapolis
Chevrolet Miray Concept
Hispano Suiza Xenia
Fahrberichte
Lancia Thema
Mercedes Benz B 200
Fiat Freemont
Lexus CT200h
Ford Galaxy Titanium
Kultur : Unterwegs
Art und Cars bei Mercedes
Porsche Sonderausstellung
Aktualisiert am 31.12.2011
© 2011 virto GmbH
Neues aus der Industrie

check November 2003

Sunfuel

pfeil  Neue Motoren für synthetische Kraftstoffe

Volkswagen entwickelt Motoren für synthetische Kraftstoffe auf Basis von Biomasse. In zehn bis fünfzehn Jahren werden diese Motoren die Verbrauchsvorteile heutiger Dieselmotoren mit dem Emissionspotential von Ottomotoren verbinden. Im Rahmen einer Tagung mit dem Titel "BioKraftstoffe - Ein neuer Wirtschaftszweig entsteht " in Weyhausen bei Wolfsburg erläuterte das Unternehmen seine zukünftige Strategie: Mit einem neuen kombinierten Verbrennungsverfahren, dem Combined Combustion System, sollen die immensen Effizienzreserven in Verbrennungsmotoren mobilisiert werden. Damit wollen sich die Wolfsburger in der Lage versetzten, individuelle Mobilität mit den Erfordernissen des Umwelt- und Klimaschutzes vollständig zu versöhnen. Dafür erforderlich sind die neuen synthetischen Kraftstoffen, die zur Zeit auf der Basis von Erdgas und Biomasse entwickelt werden. Damit wird der Kohlendioxid-Kreislauf geschlossen. Die Bio-Kraftstoffe versprechen ökologische, soziale und wirtschaftliche Nachhaltigkeit und ermöglichen bereits bei der Herstellung Emissionen zu reduzieren und Ressourcen zu schonen. Sie sichern Beschäftigungspotenzial in der Landwirtschaft und tragen zum Abbau von Agrarsubventionen bei. Damit unterstützen diese innovativen Kraftstoffe die Lebensfähigkeit ländlicher Räume und verknüpfen landwirtschaftliche und industrielle Produktion. Die Niedersachsen halten es deshalb für unverzichtbar, Bio-Kraftstoffe mit einem deutlichen Steuervorteil gegenüber anderen Kraftstoffarten auszustatten.. rr

Chevrolet Aveo

pfeil  Chevrolet Aveo

Ein außergewöhnliches Styling, geräumige Platzverhältnisse sowie eine besonders gute Produktqualität verspricht die amerikanische Marke für ihr neues Einstiegsmodell. Auf der technischen Basis des Daewoo Kalos wird dieses Einstiegsmodell produziert: Der Antrieb erfolgt über einen Vierzylinder-Motor mit obenliegenden Nockenwellen, der seine Leistung an die Vorderräder abgibt. Wahlweise kann ein Viergangautomat oder ein manuelles Fünfganggetriebe geordert werden. Als Karroserievarianten werden ein Viertürer sowie ein Fünftüter angeboten. rr

Hyundai Neos II

pfeil  Hyundai NEOS II

Im japanischen Design-Center entstand das neueste Crossover-Konzept der Koreaner. Die Designer des in Chiba angesiedelten Studios interessierten sich vor allem dafür, wie das zukünftige Markenbild Hyundais aussehen könnte. Dem Zeitgeist entsprechend realisierten sie einen hochbauenden Viersitzer, der durch seinen stark ausgeformten Radläufe auffällt. Besonderes Augenmerk wurde auf die Gestaltung der vorderen Lufteinlässe sowie die Lichteinheiten gelegt. Der Innenraum zeigt sich luxuriös und geräumig, wobei eine innovative Multilink-Aufhängung der Schiebetür einen besonders bequemen Zustieg ermöglichen soll . rr

Mercedes F500

pfeil  Mercedes F 500 Mind

Mercedes-Benz zeigt mit dem neuen Forschungsfahrzeug F 500 Mind einen Ausblick auf die Automobiltechnologie von übermorgen. Der als Schrägheck-Limousine konzipierte Viertürer zeichnet sich durch mehr als ein Dutzend technischer Ideen für mehr Sicherheit, Antrieb und Komfort aus. Das Spektrum der Innovationen reicht vom Nachtsichtsystem mit Infrarot-Laser-Scheinwerfern über ein variables Türkonzept mit zwei verschiedenen Öffnungsmöglichkeiten bis zum frei programmierbaren Multivision-Display im Cockpit. Elektronische Pedale für Gas und Bremse, eine als Strukturelement im Innenraum platzierte Zentralsäule und ein Fahrer-Informationssystem auf Basis von Ultraschall sind weitere Besonderheiten.

Im Mittelpunkt des neuartigen Bedien- und Anzeigekonzepts steht ein Multivision-Display, das dem Autofahrer mehr Möglichkeiten der Information bietet und ihn gleichzeitig entlastet. Die Zeigerinstrumente und Displays des Kombi-Instruments sind frei programmierbar, ihre Bildinformationen lassen sich mithilfe eines halbdurchlässigen Spiegels optisch überlagern oder miteinander kombinieren. Eine weiterentwickelte Sprachbedienung und ein auf Ultraschalltechnik basierendes Fahrer-Informationssystem bieten zusätzlichen Bedienkomfort. Die Ultraschalltechnik ermöglicht es, dass nur der Fahrer die Hinweise des Navigationssystems, Verkehrsnachrichten und andere akustische Informationen hört - Beifahrer und Fondpassagiere des F 500 Mind werden dadurch nicht gestört. Bei Dunkelheit oder schlechten Sichtverhältnissen erscheint auf dem rechten Bildschirm des Multivision-Display das Bild des neuartigen Nachtsichtsystems Night-Vision. Es besteht aus zwei Infrarot-Laser-Scheinwerfern in der Frontpartie, deren nicht sichtbares Licht eine Reichweite von bis zu 150 Meter hat, und einer Kamera an der Frontscheibe. Der Autofahrer erkennt dadurch etwaige Gefahrenstellen weitaus früher als bei herkömmlichem Abblendlicht. Damit bietet Night-Vision weitere Möglichkeiten, um die Verkehrssicherheit bei Dunkelheit zu verbessern. Als Antriebssystem arbeitet in dem Forschungsfahrzeug ein moderner Diesel-Hybrid mit insgesamt 234 kW Leistung. Er verbraucht im europäischen Fahrzyklus bis zu 20 Prozent weniger Kraftstoff als ein vergleichbarer CDI-Motor. rr

Jeep Treo

pfeil  Jeep Treo

Die Treo-Front soll dem klassischen Jeep-Gesicht ganz neue Eindrücke abgewinnen. In Tropfenform verjüngt sich der Treo dann von vorn nach hinten, wo zwei hoch angebrachte Heckflossen zum einen die Rückleuchten aufnehmen und zum anderen als Fahrradgepäckträger für zwei High-Tech Jeep® Rubicon Mountain-Bikes dienen. Die großzügig bemessene Heckklappe ermöglicht leichten Zugang zum Laderaum. Jeep-typische Robustheit zeigt sich an den offen gestalteten Radkästen mit viel Platz für das Einfedern der großen Reifen, an den vorn sichtbar angebrachten Zughaken und den im Stile eines Präzisionswerkzeugs ausgeführten Frontscheinwerfern und Rückspiegeln. Reifenlaufflächen im Army-Look, sichtbare Vorderradaufhängung, als Bolzenverschraubung gestaltete Kotflügel-Karosserie-Verbindungen und das Wanderschuh-Detail auf dem Türschweller vervollständigen den kernigen Auftritt. Im Innenraum sind Lenkrad und Lenksäule, Pedalen, Geschwindigkeitsmesser und die übrigen Instrumente in einem einzigen Modul untergebracht. Über eine Führung im Armaturenbrett kann das Modul für das Fahren mit rechts oder links justiert werden. Radio, GPS-System und Wetteranzeigen mit Touch-Screen-Technik, d.h. Bedienung durch Bildschirm-Berührung, sind in einem zweiten beweglichen Modul untergebracht. Die Leichtbausitze mit stabilem Karbonfaser-Rahmen sind aus lichtdurchlässigem Material gefertigt, der Rücksitz lässt sich zwecks Vergrößerung der Ladefläche flach zusammenklappen. In einer anderen Stellung kann ein dritter Insasse bequem sitzen, auch wenn die Vorderräder der Mountain-Bikes abmontiert und im Laderaum transportiert werden. Trotz seiner kompakten Bauweise wird im Innenraum dank der großen Windschutzscheibe Offenheit vermittelt, zu der auch der &Mac226;durchsichtige’ Kühlergrill mit sieben Streben beiträgt und das bis über den hinteren Sitz reichende Glasdach. Der Antriebsstrang des Jeep Treo besteht aus zwei Elektromotoren für steten Allradantrieb. Die Treo-Konstruktion ist für zukünftige Technologien ausgelegt, z.B. drive-by-wire, Brennstoffzellen oder andere fortschrittliche Antriebsaggregate. rr

Kangoo 4x4

pfeil  Alfa 166 überarbeitet

Das Flaggschiff aus dem Hause Alfa Romeo präsentiert sich mit einer neu gestalteten Frontpartie, einem verfeinerten Interieur, einer erweiterten Serienausstattung und zwei neuen Motoren. Typische Alfa Romeo Dynamik sollen die zwei neuen Motoren bieten: Künftiges Spitzenaggregat unter den Benzinern ist ein 3.2 V6 24V mit 176 kW (240 PS). Der Sechszylinder bietet hohe Fahrleistungen: Den Sprint auf 100 km/h erledigt der große Alfa Romeo in 7,4 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 245 km/h an. Im Durchschnitt verbraucht der Alfa 166 3.2 V6 24V 12,5 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometern. Als neues Topaggregat unter den Dieselmotoren erhält die zweite Alfa 166 Generation den 129 kW (175 PS) starken 2.4 JTD 20V. Bereits ab 2.000/min entwickelt der mit einer Multijet-Direkteinspritzung (1.400 bar Einspritzdruck) ausgestattete Vierventil-Fünfzylinder sein maximales Drehmoment von 385 Newtonmetern – 90 Prozent dieser Kraft liegen gar schon ab 1.750 Newtonmetern an. Die Höchstleistung steht ab 4.000/min zur Verfügung. Dynamisch sind auch die Fahrleistungen des neuen Alfa 166 2.4 JTD 20V: Er beschleunigt in 8,9 Sekunden auf 100 km/h und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 222 km/h. Dem gegenüber steht ein Durchschnittsverbrauch von 7,5 Litern Diesel. rr

check  2011:   12   11   10   09   08   07   06   05   04   03   02   01
check  2010:   12   11   10   09   08   07   06   05   04   03   02   01
check  2009:   12   11   10   09   08   07   06   05   04   03   02   01
check  2008:   12   11   10   09   08   07   06   05   04   03   02   01
check  2007:   12   11   10   09   08   07   06   05   04   03   02   01
check  2006:   12   11   10   09   08   07   06   05   04   03   02   01
check  2005:   12   11   10   09   08   07   06   05   04   03   02   01
check  2004:   12   11   10   09   08   07   06   05   04   03   02   01
check  2003:   12   11                   08   07   06   05   04   03   02   01
check  2002:   12   11   10   09   08   07   06          04   03   06   01
check  2001:   12   11   10   09   08   07

Email an die Redaktion

Das Copyright an Text und Fotos liegt, sofern nicht anders angegeben, bei den Herstellern

Zurück zur Startseite

Prova Gesamtarchiv
Archivsuche
ausführen Hilfe
Termine
Impressum / Kontakt
 Anzeigen
Anzeige Porsche 804-Buch
Anzeige Porsche 908-Buch
Anzeige Porsche 917-Buch
Suchen nach:
In Partnerschaft mit Amazon.de