Prova Logo
 
Inhalt
Magazin
Neues aus der Industrie
Neue Bücher
Nissan PIVO3
Audi R8 LMS ultra
Mercedes 190 E Evo II
Ford GT90
Renault 5
Alpine A 106
BMW i3 Concept
Land Rover DC100 Sport
Cadillac Ciel
e-Opel
CitroŽn Tubik
smart fortwo electric drive
Lister Monzanapolis
Chevrolet Miray Concept
Hispano Suiza Xenia
Fahrberichte
Lancia Thema
Mercedes Benz B 200
Fiat Freemont
Lexus CT200h
Ford Galaxy Titanium
Kultur : Unterwegs
Art und Cars bei Mercedes
Porsche Sonderausstellung
Aktualisiert am 31.12.2011
© 2011 virto GmbH
Retromobile: La femme et la voiture

23.02.2008

Kastenente
60 Jahre 2CV: Bis auf den Sahara und die Ur-Ente waren alle da.
Doppelpfeil

Die herausragende Neuerung der 33. Ausgabe der Retromobile war der Umzug aus dem Hinterhof der Pariser Messehallen in die Hallen 4 und 3.1. Näher am Eingang und damit deutlich präsenter. Die Überschrift dieses Jahres lautete "Die Frau und das Auto". Wer allerdings historische Einparkhilfen oder eine Übersicht über die Entwicklung des Schminkspiegels in 100 Jahren Autogeschichte erwartete, wurde bitter enttäuscht. Es war eine Retromobile, wie man sie gewohnt ist, mit französischen Autos als Schwerpunkt und einer Reihe von Schmuckstücken aus dem Rest der Weit, für die alleine sich die Anreise schon gelohnt hätte. Nur Frauen und frauenbezogene Themen waren, wie in jedem Jahr, rar. Mercedes-Benz zeigte die Replika des Dreirads, mit dem Berta Benz und ihre Söhne 1988 den langen Weg von Mannheim nach Pforzheim gefahren waren, und natürlich wurde auch Mercedes Jellink gedacht, die der Marke ihren Namen gab.

Immerhin, das Auto ist in Frankreich weiblich, und von daher brauchte es keiner weiteren Anstrengung, um das Motto der Veranstaltung zu rechtfertigen.

<
Bugatti Type 35
Ein Bild aus der Zeit, als Bugatti Type 35 noch Gebrauchtwagen waren.
Doppelpfeil

Wie in jedem Jahr waren auch in diesem einige Jubiläen Anlaß für Sonderausstellungen. Citroën feiert 60 Jahre 2CV. Das alleine hätte leicht für eine eigene Ausstellung gereicht, wenn man die Aktivitäten der europäischen Entengemeinde kennt. Allein, der Hersteller beließ es bei einer überschaubaren und unvollständigen Ansammlung von Fahrzeugen, die allerdings von besonderer Qualität waren.

Der Delahaye-Club feierte den Doppelsieg der Marke in Le Mans vor siebzig Jahren, und BMW erinnerte mit einem M1 in Renntrimm und einem M3 an 30 Jahre Motorsport GmbH. Honda ist erst 60 Jahre alt, und hat schon drei Jahre nach Aufnahme der PKW-Produktion in der Formel 1 den ersten Sieg eingefahren. Der Honda-Stand dokumentierte die ganze Breite der Produktion, vom Motorrad, repräsentiert von einer CB750, über die Automobil-Linie bis hin zu motorgetriebenen Hilfsgeräten mit einem historischen Notstromaggregat.

Alfa Romeo bot ganz besondere Überraschungen. Waren in den letzten Jahren Stilstudien und Rennsport-Ikonen der Blickfänger, präsentiert man 2008 Fahrzeuge, die sich erst auf den zweiten Blick als außergewöhnliche Einzelstücke offenbarten. Sowohl der ausgestellte Zagato Junior Periscopio als auch der Alfasud Sprint 6C sind Mittelmotorfahrzeuge. Der Alfasud stellt dabei die radikalste Abkehr vom Ursprungsfahrzeug dar. Statt eines Vierzylinder-Boxermotors, der die Vorderräder antreibt, ist der 2,5l-V6 der Alfetta GTV hinter den Vordersitzen montiert, und er treibt natürlich die Hinterräder an. Für die Außenhaut wählte Autodelta Kunststoff. Mit einem Kampfgewicht von rund 990 kg wäre der kleine Sportler eine gute Basis für ein geplantes Gruppe-B-Auto gewesen, das kurzfristige Aus der Gruppe B beendete das Experiment.

Ferrari 212 E 1969
Unter allen ausgestellten Ferrari der Besondere: Mit dem 212E gewann Peter Shetty die Europabergmeisterschft 1969.
Doppelpfeil

Jean-Pierre Foucault ist so etwas wie der Jay Leno Frankreichs, ein populärer Fernsehmoderator mit Leidenschaft für Autos. In einer Sonderausstellung präsentierte die Retromobile die Fahrzeugsammlung des TV-Stars, eine liebevolle Zusammenstellung französischer Alltagsautos vom Cremeschnittchen und Panhard Dyna über Simca 1000 bis hin zu Renault Floride und Peugeot 403.

Viottis Lancia Aurelia B23 Gardinetta verbindet Italien mit Amerika. Eine Kombikarosserie mit vielen Holzapplikationen erinnert an den typischen gehobenen amerikanischen Reisekombi jener Zeit. Von den rund fünf Fahrzeugen, die 1952 entstanden, haben nur zwei überlebt. Das gezeigte Modell ist vor einigen Jahren in Sizilien aufgetaucht und wurde mit viel Aufwand restauriert. Das haben der Courtin & Descous Feuerwehrwagen, den Bonhams anbot, ein Stanguellini in ungewohnter blauer Farbe und das Facel Vega FV2 Cabriolet, den Osenat anbot, wohl noch vor sich. Dieses Facel war Ausstellungsfahrzeug des Pariser Salon 1955 und wurde 1856 auf Andrée, die Frau des Facel-Gründers Jean Daninos zugelassen. Auch der weitere Weg des Fahrzeugs, das in 50 Jahren nur etwa 40.000km zurückgelegt hat, ist lückenlos belegt. Alles am FV2 Cabriolet ist Original, von der Innenausstattung bis zum Lack.

Für Rennsportfreunde war der Ferrari 212 E Montagna, mit dem Peter Shetty gegen die Konkurrenz von Porsche und Abarth 1969 die Europabergmeisterschaft gewinnen konnte, der Glanzpunkt der Veranstaltung.

CitroŽn 2CV CitroŽn 2CV CitroŽn 2CV
Zum 70.Geburtstag gab es Ente - von frühen Versionen ...
Doppelpfeil
... über aktuelle Sportableger ...
Doppelpfeil
... bis zum letzten Produktionsjahr 1988
Doppelpfeil
 
Renault Floride Panhard Dyna Z Simca 1000
Jean-Pierre Foucault sammelt Autos: Renault Floride ...
Doppelpfeil
... Panhard Dyna Z ...
Doppelpfeil
... und Simca 1000 - statt teurer Sportwagen
Doppelpfeil
 
CitroŽn  Mehari Peugeot Typ 184 1928 Peugeot 204 Coupé
Auch das Wüstenkamel hat dieses Jahr Geburtstag. Der Mehari wird 40
Doppelpfeil
Peugeots Schwerpunkt lag auf Luxuslimousinen wie diesem Typ 184 von 1928
Doppelpfeil
Neuere Motorsport-Varianten zeigen die engagierten Clubs
Doppelpfeil
 
Simca CG Alpine Formel-3 Alfasud Sprint 6C
Motorsport ist eine feste Größe auf der Retromobile, mit seltenen Vertretern wie dieser Simca CG ...
Doppelpfeil
... dem Alpine Formel-3-Rennwagen ...
Doppelpfeil
... oder dem Alfasud Sprint 6C mit V6-Mittelmotor
Doppelpfeil
 
Lamborghini Miura Lancia Aurelia B23 Gardinetta Ferrari
Aus der Zeit, als Farbe noch erlaubt war, stammt dieser Lamborghini Miura
Doppelpfeil
Italienisch-britische Symbiose? Nein, der Lancia Aurelia B23 Gardinetta stammt von Viotti
Doppelpfeil
Ferrari-Sportprototypen sind immer da
Doppelpfeil
 
Facel Vega FV2 Cabriolet Courtin & Descous Stanguellini
Auch wer Arbeit suchte, wurde fündig. Dieses Facel Vega FV2 Cabriolet wird wohl hoffentlich so erhalten bleiben,
Doppelpfeil
dieser Courtin & Descous Feuerwehrwagen braucht auch etwas Zuwendung,
Doppelpfeil
und der Stanguellini wird vielleicht seine blaue Farbe behalten dürfen.
Doppelpfeil
 

(Text: Dieter RoŖbach )
(Fotos: Dieter RoŖbach )

Zurück zur Startseite

Prova Gesamtarchiv
Archivsuche
ausführen Hilfe
Termine
Impressum / Kontakt
 Anzeigen
Anzeige Porsche 804-Buch
Anzeige Porsche 908-Buch
Anzeige Porsche 917-Buch
Suchen nach:
In Partnerschaft mit Amazon.de