Prova Logo
 
Inhalt
Magazin
Neues aus der Industrie
Neue Bücher
Nissan PIVO3
Audi R8 LMS ultra
Mercedes 190 E Evo II
Ford GT90
Renault 5
Alpine A 106
BMW i3 Concept
Land Rover DC100 Sport
Cadillac Ciel
e-Opel
Citroën Tubik
smart fortwo electric drive
Lister Monzanapolis
Chevrolet Miray Concept
Hispano Suiza Xenia
Fahrberichte
Lancia Thema
Mercedes Benz B 200
Fiat Freemont
Lexus CT200h
Ford Galaxy Titanium
Kultur : Unterwegs
Art und Cars bei Mercedes
Porsche Sonderausstellung
Aktualisiert am 31.12.2011
© 2011 virto GmbH
Neues aus der Industrie

check Juni 2008

Corvette ZR1:

pfeil  Corvette ZR1: Produktionsstart

Die Produktion der Corvette ZR1 startet in diesen Tagen im Werk Bowling Green und in ein paar Monaten geht die stärkste auch in Europa an den Verkaufsstart. Und zwar in einer exklusiven Auflage von 50 Einheiten in diesem Jahr. Der 6,2-Liter-Motor der ZR1 leistet 638 PS. Damit ist der Antrieb der Corvette ZR1 der stärkste Motor, den General Motors jemals für ein Serienfahrzeug produziert hat. Das Triebwerk verhilft dem Zweisitzer zu atemberaubenden Fahrleistungen. Bereits nach 3,4 Sekunden erreicht die Corvette aus dem Stand 100 km/h und die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 330 km/h. Damit ist die ZR1 die schnellste Corvette aller Zeiten. Zur Ausstattung der ZR1 gehören unter anderem leichte, elektrisch verstellbare Sportsitze, in die das ZR1-Logo eingearbeitet ist, Seitenairbags, ein Soundsystem von Bose, Navigationssystem, Bluetooth-Kompatibilität oder etwa eine elektrisch verstellbare Lenksäule. Die handverarbeitete Lederausstattung ist in vier verschiedenen Farben verfügbar. Die Markteinführung in Europa ist für das vierte Quartal 2008 vorgesehen, der Preis steht noch nicht fest. rr

Ford Focus RS

pfeil  Ford Focus RS

Auf der Nordschleife des Nürburgrings hat die Testarbeit mit einem ersten Prototypen des neuen Ford Focus RS begonnen. Das neue Modell mit über 280 PS und einem Drehmoment jenseits der 400-Newtonmeter-Marke kommt 2009 auf den Markt. Kernstück des neuen Sportlers ist eine speziell entwickelte RS-Version des 2,5-Liter-Duratec-Turbomotors aus dem Ford Focus ST, der auch das gute Leistungsgewicht des Fahrzeuges unterstützt. Umfangreiche Fahrwerksverbesserungen ermöglichten eine bessere Fahrdynamik sowie optimierte Fahreigenschaften. So profitiert die Performance von einem modernen Frontantriebssystem mit integriertem Sperrdifferenzial. Das aufwändige Test- und Entwicklungsprogramm des neuen Ford Focus RS wird in den kommenden Monaten bis zum Produktionsanlauf fortgesetzt, der für 2009 vorgesehen ist. Die Weltpremiere des neuen Ford Focus RS erfolgt auf der London Motor Show Ende Juli dieses Jahres. Die technischen Daten und Details gibt Ford rechtzeitig vor der Markteinführung bekannt. rr

Neuer Wasserstoffspeicher

pfeil  Neuer Wasserstoffspeicher

Zusammen mit Partnern, unter anderem aus der europäischen Luft- und Raumfahrtindustrie, haben die Ingenieure von BMW einen neuartigen Tank aus Verbundwerkstoff für Flüssigwasserstoff entwickelt. Mit seiner neuartigen Bauweise kann das Gewicht des gesamten Tanksystems auf ein Drittel gegenüber gewöhnlichen, zylinderförmigen Stahltanks reduziert werden. Die anpassungsfähige Form ermöglicht hohe Flexibilität und bedeutende Energieeinsparungen. Zudem sind die Nebensysteme in der Tankschale integriert, wodurch der Tank weniger Platz im Fahrzeug benötigt und die Wartung erheblich erleichtert wird. Der Innentank ist modular aufgebaut und somit fertigungsfreundlicher als bisherige Wasserstofftanks. Mit zehn Kilogramm Wasserstoff befüllt, soll das Demonstrationsmodell eine Reichweite von deutlich über 500 Kilometer ermöglichen. rr

Suzuki SX4 WRC

pfeil  Suzuki SX4 WRC

Neu im Programm von Suzuki ist das Sondermodell SX4 WRC. In dem Allradler mit World Rallye Championship (WRC)-Dekor steckt ein SX4 1.6-Liter-Benziner mit Comfort-Ausstattung und vielen neuen Details. Dazu zählen weiße 16-Zoll-Felgen im Rallye-Design mit Reifen der Dimension 205/60 R16, Spoiler an Front, Heck, Seite und Dachkante, Sportgrill, Einstiegsleisten im Carbon-Look und ein Sport-Lederschaltknauf sowie Carbonteile im Interieur. Wer sich die Sonderedition des Crossovers sichern will, muss sich jedoch schnell entscheiden. Den SX4 WRC gibt es in einer Auflage von lediglich 500 Stück. Diese sind von eins bis 500 durchnummeriert, was auf einer Plakette im Innenraum dokumentiert wird. Zusätzlich weist der Fünftürer alle Ausstattungsmerkmale des flexiblen SX4 auf: Servolenkung, CD-Radio-Navigationsgerät mit Lenkradbedienung, elektrische Fensterheber vorn und hinten, höhenverstellbarer Fahrersitz und Privacy-Glas für die hinteren Seitenscheiben und die Heckscheibe sowie Keyless Entry and Start. Natürlich kommt auch bei dem Rallye-Sondermodell die Sicherheit nicht zu kurz. Unter anderem sorgen Frontairbags, Seitenairbags vorn, Vorhangairbags für die vorderen und hinteren Passagiere sowie ein Antiblockiersystem für den nötigen Schutz im Ernstfall. Eine elektronische Stabilitätskontrolle mit elektronischer Bremskraftverteilung und fünf Dreipunkt-Sicherheitsgurte ergänzen das Sicherheitspaket. Der Preis für das Sondermodell beträgt 19.500 Euro. rr

Audi R10 TDI:

pfeil  Audi R10 TDI: Mit Biokraftstoff in Le Mans

Bei den 24 Stunden von Le Mans 2008 starten drei Audi R10 TDI erstmals mit Biokraftstoff der nächsten Generation, der aus pflanzlichen Abfällen hergestellt wird. Alllerdings handelt es sich beim eingesetzten Sprit lediglich um ein Gemisch: Synthetischem Diesel wird eine kleine Menge Biokraftstoff beigemischt. Dieser BTL (Biomass To Liquids) genannte Energieträger wird aus Bioabfällen gewonnen, die nicht für Nahrungsmittel verwendet werden, etwa aus Holzabfällen. BTL verspricht eine Senkung der CO2-Emission im Vergleich zu herkömmlichem Diesel um bis zu 90 Prozent. Auf dem Prüfstand und bei Testfahrten wurde der für seine Effizienz bekannte V12 TDI-Motor des Audi R10 TDI bereits erfolgreich mit dem neuen Kraftstoff erprobt. Auf der Rennstrecke erfolgt die Erprobung beim wohl härtesten Rennen der Welt, den 24 Stunden von Le Mans, die am 14. Juni 2008 um 16.00 gestartet werden. rr

check  2011:   12   11   10   09   08   07   06   05   04   03   02   01
check  2010:   12   11   10   09   08   07   06   05   04   03   02   01
check  2009:   12   11   10   09   08   07   06   05   04   03   02   01
check  2008:   12   11   10   09   08   07   06   05   04   03   02   01
check  2007:   12   11   10   09   08   07   06   05   04   03   02   01
check  2006:   12   11   10   09   08   07   06   05   04   03   02   01
check  2005:   12   11   10   09   08   07   06   05   04   03   02   01
check  2004:   12   11   10   09   08   07   06   05   04   03   02   01
check  2003:   12   11                   08   07   06   05   04   03   02   01
check  2002:   12   11   10   09   08   07   06          04   03   06   01
check  2001:   12   11   10   09   08   07

Email an die Redaktion

Das Copyright an Text und Fotos liegt, sofern nicht anders angegeben, bei den Herstellern

Zurück zur Startseite

Prova Gesamtarchiv
Archivsuche
ausführen Hilfe
Termine
Impressum / Kontakt
 Anzeigen
Anzeige Porsche 804-Buch
Anzeige Porsche 908-Buch
Anzeige Porsche 917-Buch
Suchen nach:
In Partnerschaft mit Amazon.de