Prova Logo
 
Inhalt
Magazin
Neues aus der Industrie
Neue Bücher
Nissan PIVO3
Audi R8 LMS ultra
Mercedes 190 E Evo II
Ford GT90
Renault 5
Alpine A 106
BMW i3 Concept
Land Rover DC100 Sport
Cadillac Ciel
e-Opel
Citroën Tubik
smart fortwo electric drive
Lister Monzanapolis
Chevrolet Miray Concept
Hispano Suiza Xenia
Fahrberichte
Lancia Thema
Mercedes Benz B 200
Fiat Freemont
Lexus CT200h
Ford Galaxy Titanium
Kultur : Unterwegs
Art und Cars bei Mercedes
Porsche Sonderausstellung
Aktualisiert am 31.12.2011
© 2011 virto GmbH
e-Opel: Leicht und elektrisch

14.09.2011

e-Opel
Die Front sucht Anschluß an die Serien-Modelle.
Doppelpfeil

Allenthalben probieren die Autokonzerne neue Mobilitätskonzepte. Renault macht den Zweisitzer Twizy Z.E. serienreif, und Audi propagiert das "urban concept", ein gleichfalls 1+1-sitziges Fahrzeug für urbane Ballungsräume. Der Antrieb erfolgt natürlich elektrisch. So auch bei Opel: Auf der IAA zeigen die Rüsselsheimer ein batteriegetriebenes Experimentalfahrzeug mit zwei hintereinanderliegenden Sitzen.

Dieses steht für ein erweitertes Kapitel "Elektromobilität", in das sich Opel mit dem besonders praxistauglichen Ampera nachdrücklich eingeschrieben hat. Minimale Energiekosten stehen bei dem kleinen Zweisitzer im Vordergrund - 100 Kilometer Fahrstrecke sollen mit Kosten von nur einem Euro zu Buche schlagen.

Diesem Ziel dient ein stark reduziertes Gewicht. Der Stadtflitzer, der zwei Drittel weniger wiegt als ein heutiger Kleinwagen, erreicht 120 km/h Höchstgeschwindigkeit und ist damit auch in Grenzen autobahntauglich. Inspiriert vom Erfolg des Opel Ampera soll die Designstudie zeigen, wie eine neue Klasse von Leichtbau-Elektrofahrzeugen für emissionsfreien Stadtverkehr aussehen könnte.

e-Opel
Futuristisches hohes Heck über zwei freistehenden Rädern
Doppelpfeil

Aber es ist nicht alles Spekulation: Der Tandem-Zweisitzer besitzt hohes Potential für eine Serienfertigung und könnte so effizient produziert werden, dass er auch für jüngere Kunden erschwinglich wäre. Mit einer auf 45 km/h gedrosselten Variante wäre „My first e-Opel“ bereits für 16-jährige attraktiv. Der Energiebedarf ist rund zehnmal geringer als bei heutigen Kleinwagen.

Zuletzt hatten Spardosen im Stil des Messerschmidt-Kabinenrollers in den 1950er Jahren Erfolg, was vor allem der Tatsache geschuldet war, dass sich der Automobillist nicht mehr leisten konnte. Die zeitgenössischen Kleinen sind sicher wohnlicher, technisch perfekter und bieten ein professionelleres Finish. Bislang ist es aber so, dass der Käufer - wenn erschwinglich - einem mindestens viersitzigen Allrounder den Vorzug gibt. Insofern bleibt abzuwarten, ob es diese Zwerge wie der Renault in die Produktion schaffen, oder ob alles nur ein Glasperlenspiel der Entwickler bleibt.

(Text: Rainer Roßbach )
(Fotos: Opel )

Verwandte Themen:

Pfeil  Renault Twizy Z.E.: Urban und sauber - 2009

Zurück zur Startseite

Weitere Themen:

AC AMG Abarth Allard
Alpine Antas Ariel Aston Martin
Audi August Horch Austin Auto Union
BMW BRM Beaulieu Bentley
Bertone Bitter Brabus Bristol
Bugatti Buick Byers CG
Cadillac Caterham Chevrolet Chrysler
Citroën Cobra Connaught Corvette
Cunningham DKW DTM Dacia
Daewoo Daihatsu Daimler De Tomaso
Devaux Dodge Edag Eifel-Klassik
Ferguson Ferrari Festival of Speed Fiat
Fioravanti Fontana Ford Formel 1
Freestream Fritz Schlumpf Fuore GMC
General Motors Ginetta Giugiaro Gottlieb Daimler
Grand Prix de l'Age d'Or Grenzlandring Hafei Hafei
Honda Hummer Hummer Hyundai
Infiniti Invicta ItalDesign Jaguar
Jeep Jensen Karmann Kellison
Kia Ktm Lada Lamborghini
Lancia Land Rover Le Mans Endurance LeBlanc
Lexus Ligier Lincoln Lola
Loremo Lotus MG Marcos
Maserati: Matra Maybach Mazda
McLaren Mercedes-Benz Mille Miglia 2007 Mini
Mitsubishi Morgan Musée d'Automobile NSU
Nissan Nürburgring Oldtimer Grand Prix Opel
Pagani Pininfarina Pontiac Porsche
Prodrive Range Rover Renault Retromobile
Rinspeed Rolls-Royce Rover Saab
Saleen Saturn Seat Segway
Serenissima Shelby Sigma Sivax
Skoda Smart Spyker Stola
Subaru Suzuki Techno Classica Toyota
Turbine Unimog VLN VW
Valmet Vanwall Vauxhall Venturi
Veritas Villa d'Este Volvo WRC Rallye
Wankel Wiesmann Wimille YES
Zagato Zest Zytek mcrae
Prova Gesamtarchiv
Archivsuche
ausführen Hilfe
Termine
Impressum / Kontakt
 Anzeigen
Anzeige Porsche 804-Buch
Anzeige Porsche 908-Buch
Anzeige Porsche 917-Buch
Suchen nach:
In Partnerschaft mit Amazon.de